28.11.2020 Lehrgang „Waffen Spezial“ mit Bodo Rödel, 6. Dan Aikikai

16:00-18:15 Uhr

Besuchen Sie uns zu einer kostenlosen Probestunde!

Unseren Stundenplan finden Sie hier.

Komm zum Aikido-Kindertrainung - einfach mitmachen!
Die Zeiten findest Du hier. In den Herbstferien findet kein Training statt.

Aikido Schule Köln - die erste Adresse für Aikido- und Kenjutsu-Unterricht in Köln!

Twitter

Letzte Meldungen

28.11.2020 Lehrgang „Waffen Spezial“ mit Bodo Rödel, 6. Dan Aikikai

Themen sind: tanto dori – jo dori – tachi dori

16:00-18:15 Uhr

Externe zahlen 25,- EUR

Im Anschluss: gemeinsames Essen gehen

17.04.2021 Kenjutsu Einführungsworkshop in Hürth mit Martina Dorka

Dies ist ein Angebot der VHS-Rhein-Erft.

weitere Infos folgen!

Kostenlose Probestunde jederzeit möglich!

Besuchen Sie uns gerne zu einer kostenlosen Probestunde – auch in Corona-Zeiten.

Wir beachten alle notwendigen Vorgaben und haben einen Hygieneplan erstellt.

Die Zeiten finden Sie hier.

7.12.2020 Kyu-Prüfungen in der Aikido Schule Köln

18-19 Uhr gemeinsames Training

19-20 Uhr Kyu-Prüfungen in der Aikido Schule Köln

ab 20 Uhr gemeinsamer Umtrunk im Dojo (abhängig von der dann geltenden Coronaschutzverordnung)

19.12.2020 Weihnachtskonzert Celloduo 19:30-20:45 Uhr

Ort: Aikido Schule Köln, Neusser Str. 26
Kosten: 20,- EUR für Erwachsene / 10,- EUR für Kinder
Bitte beachten: Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist verpflichtend (außer am Platz). An der Kasse sind die vollständige Adresse & Kontaktdaten anzugeben.

Carolina Schwäbl Martins erhielt ihre Grundausbildung am Violoncello bei Orest Grytsiouk in Angra do Heroísmo, Azoren, Portugal. Anschließend studierte sie bei Prof. Catherine Strynx und Prof. Miguel Rocha in Castelo Branco. Es folgte der Wechsel nach Deutschland an die Hochschule für Musik und Tanz Köln, an der sie unter Anleitung von Prof. Susanne Müller-Hornbach ihren Bachelor of Music erhielt. Carolina spielt sowohl am Cello wie auch an der Viola da Gamba in verschiedenen Besetzungen die sich der Alten und Neuen Musik widmen.
Der Cellist Paulo Francke Negreiros absolvierte seine musikalische Grundausbildung bei Catherine Strynckx am Lissaboner Konservatorium, Portugal. Es folgte ein Bachelor of Music bei Prof. Susanne Müller-Hornbach an der Kölner Musikhochschule. Zur Zeit studiert Paulo im Master bei Prof. Nikolaus Trieb an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf. Als leidenschaftlicher Kammermusiker, spielt er in fester Quartettbesetzung und ist Mitglied des „Ensemble Alafia“. Konzerte und Aufnahmen führten ihn schon quer durch Deutschland.