FAQ

Hier beantworten wir in Kurzform oft gestellte Fragen:

Was ist Aikido?

Eine moderne Kampfkunst – mehr darüber lesen Sie hier. Damit sie einen genaueren Eindruck vom Aikido bekommen, laden wir Sie zu einer kostenlosen Probestunde ein.

Was ist Kenjutsu?

Schwerttechniken – mehr darüber lesen Sie hier. Damit sie einen genaueren Eindruck vom Kenjutsu bekommen, laden wir Sie zu einer kostenlosen Probestunde ein.

Wie kann ich mit Aikido oder Kenjutsu anfangen?

Sie können uns gerne zu einer kostenlosen Probestunde besuchen. Dazu brauchen Sie sich nicht extra anzumelden. Unseren Stundenplan finden Sie hier.
Für eine Probestunde ziehen Sie bequeme Kleidung an (Trainingsanzug). Im Aikido und im Kenjutsu wird barfuß auf Judomatten trainiert.

Wo bekomme ich einen Aikido-(= Judo-)Anzug?

Bei uns in der Aikido Schule Köln.

Bin ich für Aikido oder Kenjutsu nicht schon zu alt?

Nein – Aikido und Kenjutsu kann man in jedem Alter üben.

Üben viele Frauen Aikido oder Kenjutsu?

Ca. 50 % der Mitglieder in der Aikido Schule Köln sind weiblich.

Kann man sich mit Aikido verteidigen?

Ja.

Ist Aikido Meditation?

Ja.

Wird man durch Aikido fit?

Ja.

Welche Literatur gibt es für Einsteiger?

Bodo Rödel: „Aikido-Grundlagen“, 3. Auflage, Aachen: Meyer und Meyer Sportverlag (2016)
Bodo Rödel: „Richtig Aikido“, 2. Auflage, München: BLV (2003)
Bodo Rödel: „Aikido – Techniken, Angriffe und Bewegungseingänge“ München: BLV (2005)

Kann ich Prüfungen machen?

Ja.

Muss ich Prüfungen machen?

Nein. Prüfungen sind freiwillig und werden zweimal im Jahr abgenommen. Hier finden Sie die Prüfungsordnung der Aikido Förderation Deutschland e. V..

Kostet das extra?

Nein.

Kann ich Dan-Prüfungen (= schwarzer Gürtel) machen?

Wir nehmen alle Kyu-Prüfungen ab. Die Dan-Prüfungen werden vor einer Jury der Aikido Föderation Deutschland e. V. abgelegt.

Sind diese Dan-Prüfungen international anerkannt?

Ja. Die Graduierungen sind vom weltweiten Dachverband Aikikai anerkannt.

Gibt es das Prüfungsprogramm als Film?

Ja. Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal.

Wie oft kann ich zum Training kommen?

An sechs Tagen in der Woche, die Sie beliebig häufig besuchen können. Unseren Stundenplan ab dem 1.4.2019 als Download finden Sie hier.

Wie oft sollte ich zum Training kommen?

So oft wie möglich. Um Fortschritte machen zu können, ist es sinnvoll, regelmäßig zu kommen. Wir empfehlen AnfängerInnen, zweimal in der Woche eine Stunde zu trainieren.

Wie hoch ist der Beitrag?

62,00 Euro im Monat, ermäßigt 51,00 Euro im Monat. Das Kindertraining kostet 30,00 Euro im Monat. Wenn Sie ausschließlich Kenjutsu lernen wollen, beträgt der Beitrag 40,00 Euro im Monat.

Wer erhält die Ermäßigung?

Schüler, Studenten, Azubis, ALG-Empfänger, nach Absprache

Gibt es eine Aufnahmegebühr?

Nein!

Wann ist das Kinder-Training?

Infos zum Kindertraining lesen Sie hier.

Entfällt das Kinder-Training in den Schulferien?

Ja, auch an Feiertagen.

Gibt es Unterricht mit Waffen?

Ja, mit Stock und Schwert. Sie können bei uns auch ausschließlich Kenjutsu lernen.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

In Kontakt mit uns kommen Sie hier.